Rosenschnitt & Rosenpflege

Rosenschnitt: Rosen schneidet man am Besten im Frühjahr, wenn die Knospen sprießen. Abgestorbene und vertrocknete Triebe schneidet man ganz raus, die gesunden Triebe werden bis auf 4-6 Augen gekürzt. Der Schnitt sollte ca. 1cm über einem gut ausgebildeten Auge (Knospe) erfolgen.
Im Herbst schneidet man die Rosen zurück, um sie besser für den Winter abdecken zu können. Aber auch im Sommer sollten die verblühten Rosenblüten samt 2-3 Blätter immer ausgeschnitten werden, damit die Rosen wieder neue Blüten nachtreiben und Sie sich so den ganzen Sommer über an immer wieder blühenden Rosen erfreuen können.

 
Weiße New Dawn Kletterrose
Goldregen Kletterrose
Santana Kletterrose

Whisky Edelrose
Kaiserin Farah Edelrose
Osiana Edelrose

Rosenkrankheiten und Schädlinge: Blattläuse, Mehltau, Rosenrost dagegen kann man etwas machen Dünger und Pflanzenschutzmittel

Rosenpflege: Pflanzzeit für wurzelnackte Rosen ist ab Oktober/November bis in den März/April hinein, wenn es nicht friert. Rosen aus dem Container können den ganzen Sommer über gepflanzt werden. Vorteil der Containerware, Sie sehen, wie die Rosen blühen.
Der richtige Standort: Rosen lieben einen sonnigen, luftigen Standort. Zu schattige oder zu trockene Plätze schaden den Wurzeln und das Laub ist anfälliger für pilzliche Erkrankungen.
Boden: Rosen bevorzugen lockeren, humusreichen und etwas lehmigen Boden.

Bodendeckerrosen orange