"Blauer Bernburger"®

Verkauf der Weinrebe "Blauer Bernburger"® 2018
ab j e t z t !!!
  Ab 16.07.2018

Blauer Bernburger Jungreben 2007




240 Jahre "Blauer Bernburger" ®

Eine Weinrebe seit 1777 in Bernburg und Umgebung angebaut, erlebt ihre Renaissance. Beliebt wie nie zuvor, angetan von der Wuchskraft, Gesundheit, Ertrag und Geschmack macht die Rebe ihren Siegeszug durch Deutschland, Europa und in nächster Zeit sicher noch weiter.
Der Apotheker und Weinhändler Ludwig Bernhard Schulze (1730 - 1785) brachte im Jahre 1777 eine neue blaue Rebsorte, ohne Herkunft und Namen zunennen, nach Bernburg in die Weinberge der unteren Saale. Durch Kaiser Otto II. bestätigt, wurde in dieser Region bereits seit dem Jahr 973 Weinbau betrieben. Die Weinanbaugebiete erstreckten sich von Neugattersleben über Bernburg bis Zickeritz an der Saale entlang. Historische Weinanbaugebiete von Bernburg und Umgebung.
Um 1900 kam der Weinbau in der Region um Bernburg zum Erliegen. Mit dem zunehmenden Handel durch verbesserte Handelswege und Handelstransporte und die damit verbundene Überschwemmung des Marktes mit Importweinen konnten die Bernburger Winzer nicht mehr mithalten. Sie rodeten die Weinberge. Hausbesitzer und Kleingärtner aus der Umgebung von Bernburg holten sich die Weinstöcke oder kauften die letzten Jungreben den Winzern ab und pflanzten sie auf ihre Grundstücke. Im Laufe der Jahre wurden wieder viele Rebsorten entfernt, da diese nicht resistent gegen Pilze waren und dadurch natürlich auch anfällig gegen Schadinsekten. Das führte dazu, dass von der Vielzahl der Rebsorten nur noch wenige übrig blieben, eine davon bis heute "Der `Blaue Bernburger´®".
Blauer Bernburger Pergola / Für mehr Bilder, Bild anklicken. Seit 2003 vermehren wir den "Blauen Bernburger"® in unserer Baumschule und können trotzt jährlicher Steigerung der Stückzahl den Bedarf nicht decken.
Durch seine starke Wuchskraft eignet er sich hervorragend zur Begrünung von Sitzflächen, Pergolen und Hauswänden. Durch die späte Reifezeit (September bis Oktober) werden auch keine Wespen angelockt, so dass man entspannt unter dem Weinstock verweilen kann. Die schmackhaften Früchte eignen sich nicht nur für den Frischverzehr, sondern zur Herstellung von Gelee, Marmelade und natürlich zu einem süffigen Wein.
Die Weinbaufreunde lassen seit drei Jahren ihren Wein gemeinsam bei einem Winzer in Höhnstedt keltern. Im vergangenen Jahr 2006 konnte eine Lese von 1265,00 kg in die Kelterei gebracht werden. Alle sind natürlich jedes Jahr gespannt, wie die Qualität des Weines ausfällt.
Ob für das eigene Grundstück oder als Geschenk im In- und Ausland der "Blaue Bernburger"® kommt immer gut an.